Keine Biografie – aber ein Buch, in dem es ums Leben geht

Obwohl es sich nicht um eine Biografie handelt, möchte ich die Gelegenheit nutzen, auf die Neuerscheinung eines Buches aufmerksam zu machen, das einer meiner Kunden vor wenigen Wochen (in Zusammenarbeit mit Text & Leben) bei tredition veröffentlicht hat.

Da wir als Menschen und Biografen gleichermaßen immer wieder mit dem Leben konfrontiert werden und deshalb mit der Frage, wie Leben gelebt wurde, gelebt wird und gelebt werden kann, hat das Buch
„Das Resilienzgespinst: Resilienz zwischen Mythos und Möglichkeit“
von Dr. Christian Grüninger aus Gütersloh möglicherweise interessante Berührungspunkte für euer Tun oder gibt neue Denkanstöße.

Unterhaltend und mit zahlreichen Beispielen aus dem prallen Leben zeigt der Autor in einer neugierig-kritischen Bestandsaufnahme die Widersprüchlichkeit des Begriffes Resilienz, der zwar gern mit psychischer Widerstandskraft gleichgesetzt wird, in der Forschung jedoch nicht einmal eindeutig definiert werden kann. Er lädt interessierte Laien und Fachleute aus Coaching, Beratung und sozialer Arbeit ein, seinen Überlegungen zu folgen und eine neue Sicht auf das Thema zu gewinnen.
Infos zum Autor: https://tredition.de/autoren/christian-grueninger-19501/
Infos zum e-Book: https://tredition.de/autoren/christian-grueninger-19501/das-resilienzgespinst-e-book-87824/

Beate Friedrich-Lautenbach
Text & Leben in Gütersloh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.